Der beste Trick zur Motivation. Kann jeder.

Motivation Fitness Tips Ratgeber Workout Sport Yoga

Heute war wieder so ein Tag … Das Knie tat mir weh, ich hatte eigentlich viel zu tun, ich war ja schon am Sonntag zum letzten Mal … Kurz und gut: Ich hatte aber sowas von überhaupt keinen Bock auf meine mittwöchige Bikram Yoga Lesson, das es beinahe nicht auszuhalten war … ABER SOWAS VON! Aber jetzt, 2 Stunden später, sitz ich hier. Glücklich und verschwitzt. Warum es geklappt hat, erfahrt ihr hier:

So wie ich (und du und er und sie und es) mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit des öfteren mal morgens vor dem Gang ins Büro denkt: Boah, heute hab ich aber echt keine Lust zu arbeiten – so ging es mir heute morgen mit dem Yoga.

Doch was mach ich in arbeitsunlustigen Minuten? Ich denk gar nicht weiter drüber nach, setz mich an den Schreibtisch und leg los. Es bleibt ja schließlich auch keine andere Wahl. Bei der Arbeit.

Und was habe ich heute morgen mit meiner Yoga-Unlust getan? Schlicht und einfach genau dasselbe. So als ob es zu meinem Leben gehört wie meine Arbeit, nicht weiter drüber nachgedacht und – zugegebenermaßen nicht gerade lächelnd – aber entschlossen und schnell meine Yoga-Matte gepackt und los gelegt.

Das war’s. Jetzt sitzt ich hier. Erschöpft, gleichzeitig voller Energie – und überglücklich.

So einfach ist das. Punkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s